CDU fordert europäischen 5G-Champion

CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak hat sich für die Schaffung eines europäischen Champions ausgesprochen, um den Ausbau der 5G-Technologie voranzutreiben.

„Wir brauchen einen europäischen 5G-Champion, mit dem wir unabhängig von China und den USA sind“, sagte Ziemiak dem Handelsblatt. Man benötige „ein funktionierendes 5G-Ökosystem von innovativen, kleinen, mittelständischen und großen Unternehmen“.

Europa müsse bei den Kommunikationstechnologien der Zukunft in der Weltspitze mitspielen. „Deshalb müssen wir die Rahmenbedingungen für europäische Technologieanbieter verbessern und die Innovationskraft unserer Unternehmen stärken“, forderte der CDU-Politiker.

Ziemiak verteidigte eine aktive Rolle des Staates beim Aufbau der digitalen Infrastruktur. „Wenn der Ausbau von 4G und 5G in Stadt und Land schnell erfolgen soll, braucht es staatliche Unterstützung“, sagte Ziemiak. Man habe gesehen, dass Funklöcher ohne zusätzliche staatliche Maßnahmen nicht schnell genug verschwinden. „Deswegen befindet sich zurzeit eine staatliche Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft in Gründung, die nun zusätzliche Mittel erhält, damit wir auch bei 5G führend werden.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.