Corona: Portugal bittet Bundeswehr um Hilfe

Die Bundeswehr prüft nach einem eindringlichen Notruf aus Portugal, wie man dem EU-Partnerland in der Corona-Krise helfen kann.

Nach SPIEGEL-Informationen wandte sich die Regierung in Lissabon bereits am Wochenende direkt an Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer.

Konkret bittet die portugiesische Regierung um die Errichtung eines Feldlazaretts zur Behandlung von Corona-Patienten, die Lieferung von Sanitätsmaterial und die Aufnahme von portugiesischen Covid-Intensivpatienten in Deutschland. Die Bundeswehr hat deswegen bereits am Dienstag ein kleines Team mit Experten nach Portugal geschickt.

Laut internen Papieren der Truppe ist die Errichtung eines Lazaretts aus Kapazitätsgründen derzeit nicht möglich, da dies viel Sanitätspersonal binden würde. Allerdings wird die Entsendung von Ärzten, Sanitätern und von medizinischer Ausrüstung nach Portugal geplant. Auch die Aufnahme von Covid-Patienten in Deutschland ist demnach grundsätzlich möglich.

Portugal erlebt derzeit eine nationale Krise wegen einer dort grassierenden Mutation des Coronavirus. Die Regierung in Lissabon hat deswegen auch auf EU-Ebene dringend um Hilfe der Partnernationen gebeten.

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.