ifo Beschäftigungsbarometer steigt

Die deutschen Unternehmen suchen mehr Personal. Das ifo Beschäftigungsbarometer ist im November auf 99,5 Punkte gestiegen, nach 98,7 Punkten im Oktober. Vor allem bei den Dienstleistern dürften die Beschäftigtenzahlen steigen. Der deutsche Arbeitsmarkt ist weiterhin sehr gut aufgestellt. Nur in der in der Industrie wird die Beschäftigtenzahl weiter sinken.

Waren im Oktober die Dienstleister für den Rückgang des Barometers verantwortlich, so haben sie diesmal den deutlichen Anstieg ausgelöst. Insbesondere Firmen aus Unternehmensberatung und Steuerprüfung wollen mehr Personal einstellen. Gleiches gilt für das Grundstücks- und Wohnungswesen. Auch im Bausektor werden mehr Leute gesucht. Im Handel halten sich Einstellungen und Entlassungen weiterhin die Waage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.