Oliver Krautscheid: So geht es weiter mit Easy Software

Das CDAX Unternehmen Easy Software sieht gute Chancen trotz Krise für die Zukunft. Der neue Finanzvorstand Oliver Krautscheid erläutert die Pläne in der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung.

 

Die Easy Softwareware AG mit Sitz am Mülheimer Hauptbahnhof hat ihre Expansionspläne auf Eis gelegt. Der Finanzvorstand benennt die Gründe dafür.

Nach dem Rauswurf ihres Vorstandsvorsitzenden Dieter Weißhaar legt die Easy Software AG ihre Expansionspläne in Mülheim erst einmal auf Eis. 

„Die Situation sehe ich gegenwärtig nicht problematisch“, sagte der neue Finanzchef Oliver Krautscheid unserer Redaktion. Weißhaar hatte im Interview vor gut einem Jahr angekündigt, am Heimatstandort wachsen zu wollen. Im Gespräch waren die zusätzliche Nutzung des Easy-Zwillingstowers am Hauptbahnhof und leere Räume im Gebäude der benachbarten Hauptpost. Weißhaar hatte von konstruktiven Gesprächen mit der Mülheimer Stadtverwaltung berichtet.

Nachdem der bisherige Easy-Chef gehen musste, sieht die neue Führung aktuell keinen Anlass, in Mülheim räumlich zu wachsen. „Die Aussagen meines ehemaligen Kollegen bezogen sich auf die Zukunft, in der eine Verdopplung des Umsatzes angestrebt wurde“, erklärt Finanzvorstand Krautscheid.

Quelle:

https://www.waz.de/staedte/muelheim/muelheimer-easy-software-ag-legt-expansionsplaene-auf-eis-id228906809.html

 

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.